Willkommen
    Home – über uns
    Aktuell
    Reisen, die stattfinden
    Reisedaten
    Wann buchen? Tipps
    Kontakt
Unsere Reiseziele
     Sonderreisen
  Sahara – Nordafrika
     Mauretanien
     Marokko
     Algerien
     Tunesien
     Ägypten
     Tschad
     Sudan
     Sinai
  Arabische Halbinsel
     Oman
  Naher Osten
     Iran
Wichtig
    Anmeldung Buchung
    Vertragsbestimmungen
    Datenschutz
    Infos A–Z
    Tagesablauf
    Philosophie
    Sicherheit in der Sahara
    Versicherungen
    Newsletter
    Prospekt
Interessant
    Feedback + Reiseberichte
    Diashow + Videos
    Lesetipps
    Links Reisen + Sympathie
    Links A–L + Links M–Z
Gehört dazu
    Impressum
    Datenschutz



Oman: Trekking RUB AL KHALI
Eintauchen ins Märchenland Oman und in die Rub al Khali, das Leere Viertel, die grösste Sandwüste unseres Planeten

Rub Al Khali, Oman
Die Wüste Rub al Khali – das Leere Viertel, berühmt für die grossen Sterndünen – liegt im Westen des Oman [ Foto © George Steinmetz
]

Tourbeschreibung
Prospekt Rub al Khali als pdf

Landschaft + Highlights
• Besuch von Salalah und seinen bunten Märkten
• Spaziergang durch die antike Stätte Al-Baleed
• Schwimmen im Indischen Ozean am Strand von Salalah
• Trekking in den Dünen der Rub al Khali
• Übernachtung im Wüstencamp
• Gastfreundschaft aus 1001 Nacht erfahren

Reisedauer: 13 Tage – davon sind 9 Tage Trekking

Im Süden der Arabischen Halbinsel liegt das Sultanat Oman. Schon beim Anflug auf die Hauptstadt Muscat offenbart sich die geografische Vielseitigkeit des Landes: Bergmassive mit tiefen Canyons, Sand– und Steinwüsten, malerische Wadis und traumhafte Sandstrände entlang des Indischen Ozeans.

Bis Ende der 1960er Jahre von äusseren Einflüssen abgeschirmt, brach 1970 mit der Machtübernahme durch Sultan Qabus (18.11.1940–10.01.2020) ein neues Zeitalter für das Land an. Kontinuierlich verbesserte sich die Lebenssituation des Volkes, die Moderne hielt Einzug. Gleichzeitig wurden die alten kulturellen Werte bewahrt. Ein Glücksfall!

Oman ist ein Vielvölkerstaat. Religionsfreiheit wird bewusst und öffentlich gelebt. Es gilt Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Höflichkeit und Gastfreundschaft sind allgegenwärtig. Neben Arabisch wird vor allem Englisch, aber auch Französisch und Deutsch gesprochen.

Ihre Wanderreise führt von Salalah in die Rub al Khali. Es ist die grösste zusammenhängende Sandwüste der Erde. Sie erstreckt sich vom Norden des Oman über Saudi-Arabien bis in die Vereinigten Arabischen Emirate hinein.

Diese Trekkingtour führt durch ein unendliches Meer aus Dünen. Das Panorama ist atemberaubend. Die Rub al Khali bedeckt eine Fläche von 680'000 Quadratkilometern. Diese Wüste wird auch das Leere Viertel genannt, weil sie mehr oder weniger unbewohnt ist.

Während der ganzen Tour werden Sie kulinarisch ausgiebig mit abwechslungsreichen, omanischen Mahlzeiten verwöhnt.

Am Ende des Trekkings machen Sie nochmals einen Zwischenhalt in Salalah. Es bleibt Zeit für einen Besuch der Stadt.

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Karte Rub al KhaLI, Oman
Oman liegt auf der Arabischen Halbinsel. Hauptstadt ist Muskat.
Die Arabische Halbinsel gehört geologisch zu Afrika, geografisch zu Asien.

nach oben

Kopfbedeckung der Wüstenbewohner, Rub al Khali, Oman
Kopfbedeckung der Wüstenbewohner [Rub al Khali, Oman]

nach oben

Reiseprogramm
Tag 1
Anreise
Abends Flug Europa–Muscat.
Tag 2
Muscat – Salalah
Ankunft morgens in Muscat. Nach einer kurzen Wartezeit folgt der Weiterflug nach Salalah. Sie werden am Flughafen von Ihrem lokalen Reiseleiter empfangen und in Ihr Hotel gebracht. Die Autofahrt dauert 15 Minuten.

Das Hotel liegt direkt am Meer und hat auch einen Pool. Nun haben Sie Zeit zum Auszuspannen und Schwimmen.

Die Stadt Salalah liegt im Südwesten des Oman am Indischen Ozean. Nach der Siesta holt Sie Ihr Reiseleiter für einen Spaziergang durch das Städtchen ab. Eindrücklich sind die vielen bunten Verkaufsstände für Früchte und Gemüse entlang der Strassen.

Stand mit Früchten, Salalah, Oman
Stand mit Früchten, Salalah [Oman]

Wenn es kühler wird gegen Abend besuchen Sie die archäologische Stätte von Al Baleed. Sie liegt im ältesten Teil von Salalah direkt am Meer und war einst ein Hafen.

Al Baleed hiess früher Dhofar – heute ist Dhofar der Name der Region. Seit 4000 Jahren v. Chr. ist diese Region besiedelt. Al Baleed war ein bedeutendes Handelszentrum, u.a. für Weihrauch. Ein Museum dokumentiert seine Geschichte.

Abendessen gibt es in einem Restaurant. Danach geht es zurück ins Hotel.

Tag 3
Salalah – Fizayah
Nach dem Frühstück geht es nach Fizayah. Die Autofahrt dauert 1 Stunde.

Fizayah beeindruckt mit schroffen Felsen in Form von Bogen und Türmen. Sie bilden eine fantastische Kulisse. Es ist auch die Heimat einiger Weihrauchbäume. Das Klima ist ideal für sie.

Während 1 bis 2 Stunden erkunden Sie die Bucht von Fizayah und kommen dann ans Meer an einen traumhaft schönen Sandstrand.

Mit Schwimmen und Relaxen verbringen Sie den Nachmittag. Gegen Abend geht es zurück nach Salalah. Das Abendessen nehmen Sie wieder in einem Restaurant ein. Übernachtung im Hotel.

Strand bei Fizayah, Oman
Strand bei Fizayah [Oman]

Tag 4
Salalah – Shisr – Rub al Khali
Nach dem Frühstück wird alles Gepäck in Geländewagen gepackt und los geht es.

Zuerst wird Proviant für das Trekking Rub al Khali auf dem grossen Markt von Salalah gekauft. Eindrücklich ist das grosse Angebot an Fisch, Fleisch, Gemüse, Früchten, Datteln und traditionellen Heilmitteln.

Dann geht es nach Shisr. Die Fahrt von Salalah zu dieser Ausgrabungsstätte dauert 2 Stunden.

Man vermutet, dass es sich bei Shisr um die ehemalige Handelsstadt Ubar handelt. Ranulph Fiennes, ein britischer Forscher, Abenteurer und Autor, entdeckte die Stadt 1992. Seit Erscheinen seines Buches Atlantis of the Sands ist Ubar weltweit bekannt.

Shisr (Ubar) liegt an der Weihrauchstrasse und ist Weltkulturerbe der UNESCO. In Ubar trafen diverse Karawanenwege aufeinander. Der Handel mit Weihrauch, Gewürzen, Edelmetallen und Araberpferden brachte der Stadt grossen Wohlstand. Auch die Königin von Saba soll hier Weihrauch eingekauft haben.

Nach dem Besuch von Shisr wird die letzte Etappe des heutigen Tages in Angriff genommen. Nach 2 Stunden Autofahrt erreichen Sie die Rub al Khali und den Platz für Ihr erstes Camp.

Es ist nun Zeit für einen Spaziergang auf eine hohe Düne, um den Sonnenuntergang zu geniessen. Unglaublich das Panorama – ergreifend wie sich die Dünen majestätisch auftürmen. Hier ist das Leere Viertel, die grösste Sandwüste der Welt.

Erste Übernachtung unter freiem Sternenhimmel.

Sonnenuntergang in der Rub al Khali, Oman
Sonnenuntergang in der Rub al Khali [Oman]

Tag 5–11
Sie haben ein stationäres Camp. Zuerst wird es von Tag 5 bis Tag 7 an einem fantastisch schönen Ort aufgeschlagen, dann folgt ein Umzug. Von Tag 8 bis Tag 11 ist das Camp dann an einem weiteren eindrücklichen Ort fix installiert.

Die kommenden Tage in der Rub al Khali sehen so aus: Nach dem Frühstück beginnt das Trekking. Sie wandern durch dieses wogende, unendlich grosse Dünenmeer. Der Weg führt zwischen Dünen hindurch und auf hohe Dünen hinauf.

Atemberaubend ist das Panorama. Man muss es selber sehen, Worte können die Schönheit dieser Landschaft kaum beschreiben.

Atemberaubende Dünenlandschaften in der Rub al Khali, Oman
Atemberaubende Dünenlandschaften in der Rub al Khali [Oman]

Im Sand finden Sie Steine und Geoden, Tierspuren, Sandrosen und Sie kommen zu singenden Dünen. Immer wieder wird innegehalten, um die Schönheit der Natur, die Ruhe der Wüste und die wunderbare Wärme zu geniessen.

Gegen Mittag geht es für ein leckeres Mittagessen ins Camp zurück. Danach ist Zeit für eine ausgiebige Siesta im Schatten des grossen Zeltes.

Mittagessen und Siesta im Schatten eines Zeltes in der Rub al Khali, Oman
Mittagessen und Siesta im Schatten eines Zeltes in der Rub al Khali [Oman]

Die Trekkingetappen an den Vormittagen dauern 3 bis 4 Stunden.

Die Höhenunterschiede betragen bis zu 150 Metern. Wer Dünen besteigen will, muss etwas fit sein. Wer nicht so fit ist, kann zwischen den Dünen hindurch wandern. Die Wanderungen werden den Bedürfnissen der Teilnehmenden angepasst.

Am späten Nachmittag, wenn es kühler wird, machen Sie nochmals eine Wanderung auf eine Düne für den immer spektakulären Sonnenuntergang.

Wenn es dunkel geworden ist, wartet im Camp ein wunderbares Abendessen auf Sie. Später tauchen Sie beim Einschlafen in das unendliche Himmelsfirmament mit tausenden von Sternen ein.

Tag 12
Rub al Khali – Thumrayt – Salalah
Heute morgen führt das Trekking nochmals auf eine hohe Düne. Sie geniessen die Aussicht auf das Dünenmeer. Die Wanderung dauert etwa 2 Stunden.

Dann heisst es Abschied nehmen. Das Trekking Rub al Khali endet hier.

Das Gepäck wird in die Geländewagen gepackt und die Fahrt geht via das Städtchen Thumrayt nach Salalah zurück. Sie sind 3 Stunden im Auto unterwegs.

Nach Ankunft in Salalah besuchen Sie den Al Husn Souq – dieser Markt ist sehr beliebt bei Gästen und auch Einheimischen. Hier werden Weihrauch, Parfums und die traditionellen Omani-Tücher angeboten.

Al Husn Souq, Salalah, Oman
Im Al Husn Souq wird u.a. Weihrauch verkauft [Oman]

Etwas später beziehen Sie wieder Ihr Zimmer im Hotel. Nach einer erfrischenden Dusche gibt es Abendessen. Übernachtung.

Tag 13
Salalah – Muscat – Europa
Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gefahren.
Flug Salalah–Muscat–Europa. Ankunft am Abend.

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Felsskulptur bei Fizayah, Oman
Felsskulptur bei Fizayah [Oman]

nach oben

Preise Trekking [ohne Flug]

Reisedauer: 13 Tage – davon sind 9 Tage Trekking
Gruppengrösse: 6–8 Teilnehmer – Preis pro Person: CHF 2650
Gruppengrösse: 4–5 Teilnehmer – Preis pro Person: CHF 3300
Gruppengrösse: 2–3 Teilnehmer – Preis pro Person: CHF 3950
Pro Buchung + Person wird zusätzlich eine Auftragspauschale von CHF 30 erhoben

Änderungen bleiben vorbehalten

Im Preis inbegriffen
• Alle Transfers
• 3 Übernachtungen im Hotel Salalah Beach Villas DZ
• Alle Eintritte zu den genannten Sehenswürdigkeiten
• Trekking Rub al Khali
• Vollpension während der ganzen Reise
• 1 Schaumstoffmatte
• Kuppelzelt auf Wunsch
• Alles Küchenmaterial
• Stilles Mineralwasser
• Lokale Englisch sprechende Reiseleitung
• Kundengeldabsicherung (Reisegarantie)
• Ausführliche Reiseunterlagen: Reisebeschreibung, Kartenmaterial, Infos (von Abfall bis Zelt), Infos zu Land, Kultur, Nomaden, Materialliste etc.
Im Preis nicht inbegriffen
• Flug und Taxen
• Anreise von zu Hause zum Flughafen und zurück
• Visum, Reiseversicherung (obligatorisch)
• Trinkgelder
• Persönliche Ausgaben
• Auftragspauschale: CHF 30 pro Person
Einzelzimmerzuschlag
• Auf Anfrage
Der Einzelzimmerzuschlag wird in folgenden Fällen erhoben:
• Sie wünschen ein Einzelzimmer
• Die Teilnehmerzahl ist ungerade
• Die Teilnehmerzahl ist zwar gerade, aber es werden EZ gewünscht

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Die Stadt Sur, Oman
Die Stadt Sur Zentrum des traditionellen Baus der Dhows (klassische omanische Schiffe) [Oman] Foto: Author Andries Oudshoorn This work is licensed under the CC Attribution-Share

nach oben

Flug – Empfehlung
Ab der Schweiz und ab Deutschland
Flüge ab diversen Flughäfen nach Muscat mit
Oman Air
Sie können den Flug gut selber buchen
Achtung: Name + Vorname auf dem Flugticket müssen genau mit denen im Pass übereinstimmen. Werfen Sie einen Blick in Ihren Pass, bevor Sie buchen!

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Strand bei Salalah, Oman
Strand bei Salalah [Oman]

nach oben

Infos zu dieser Wüstentour
Allgemeine Informationen
Siehe Informationen von A bis Z
Anmeldung
• Ideal 4–6 Monate vor Reisebeginn
• Anmeldeschluss ist 1 Monat vor Abreise
• Spätere Anmeldungen auf Anfrage
Reisedauer
• Die ganze Reise dauert 13 Tage
• Davon sind 9 Tage Trekking
Transport
• 4x4 für Gepäck, Wasser, Küche
Tagesetappen
• 3–4 Stunden Wandern = 6–8 km
Übernachten in der Wüste
Im Preis inbegriffen, pro Teilnehmer an Ort vorhanden:
• 1 Schaumstoffmatte
• Einpersonen– oder Zweipersonenzelt
Essen
• Lokale Küche – immer frisch zubereitet
• Viel Gemüse, Salate, Teigwaren, Reis etc.
• Wenig bis kein Fleisch
Trinkwasser
• Stilles Mineralwasser
• Es wird mehr als genug Wasser mitgeführt
Reiseleitung
• Lokale Englisch sprechende Reiseleitung
Gruppengrösse
• 2–8 Personen
Ideale Reisezeit
• Dezember–Februar
Temperaturen Wüste
• Dezember–Januar: Tag max. +34° Nacht min. +4°
• Februar: Tag max. +38° Nacht min. +10°
• Die Luftfeuchtigkeit ist gering.
Trekking individuell – Privatreise
Diese Tour wird auf Wunsch von Dezember–Februar ab 2 Personen organisiert

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Sonnenuntergang Rub al Khali, Oman
Sonnenuntergang in der Rub al Khali

nach oben

Pass – Visum – Impfungen – Versicherung
Pass
Nationalität Schweiz, Deutschland, Österreich
• Der Pass muss 6 Monate über das Ausreisedatum hinaus gültig sein
Visum
Nationalität Schweiz, Deutschland, Österreich
• Ein Visum wird verlangt
Neu ab 21.03.2018 werden nur noch elektronische Visa akzeptiert
Die Einreise wird verweigert, sofern man nicht einen Ausdruck des elektronischen Visums bei Einreise vorweisen kann
Infoblatt zum elektronisches Visum für den Oman
Das Visum beantragen Sie hier: Visa Eligibility Wizard / elektronisches Visum Oman
Zur Beantragung des Visum brauchen Sie: E-Mailadresse, Reisepass, Passbild (jpg), Passkopie (jpg), Reisezeitraum
• Preis Visum 10 Tage (26A Tourist Visit Visa) = 5 Omanische Rial = ca. 12 Euro (Änderungen vorbehalten)
Impfungen
• Es sind keine Impfungen obligatorisch
• Empfehlung: Polio, Tetanus, Hepatitis
• Informieren Sie sich unter www.safetravel.ch/Oman, www.osir.ch/Oman und bei Ihrem Tropenarzt
• Achtung: Impfungen müssen frühzeitig geplant werden!
Reiseversicherung
• Eine Reiseversicherung ist obligatorisch
• Empfehlung für in der Schweiz Wohnhafte: Reiseversicherung der Mobiliar
• Erklärungen siehe unter Versicherungen
Reisehinweise
Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA Schweiz
Auswärtiges Amt Deutschland
Aussenministerium Österreich

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Camp in der Rub al Khali, Oman
Camp in der Rub al Khali

nach oben

Informationen zum Land
Klima – Wetter
Aktuelles Wetter in Muscat
Aktuelles Wetter in Salalah
Klimadatenbank Oman
Währung
Omanischer Rial (RO)
• Der Omanische Rial darf in grösseren Mengen weder eingeführt noch ausgeführt werden
• Die zweite gängige Währung ist der Euro
Wechselkurs
Zeit
• MEZ plus 3 Stunden
• Keine Sommerzeit
Feiertage
Nationale Feiertage Oman
Wikipedia
Oman, Beduinen, Dromedar, Islam, Ramadan

Änderungen bleiben vorbehalten

nach oben

Abendstimmung am Meer bei Salalah, Oman
Abendstimmung am Meer bei Salalah [Oman]

nach oben

Reisedaten

Bitte beachten Sie auch folgende Seiten:
Alle Reisen mit garantierter Durchführung und Tipps zur Buchung.

Wenn Sie kein passendes Datum finden, kontaktieren Sie uns. In der Regel ist es möglich, Ihr Wunschdatum hier auszuschreiben oder die Reise für Sie individuell zu organisieren.

Sa 06.02.2021 – Do 18.02.2021Rub al-Khali 
Mo 20.12.2021 – Sa 01.01.2022Rub al-KhaliWeihnachten / Neujahr
Sa 25.12.2021 – Do 06.01.2022Rub al-Khali 

© 2020 indigo reisen – Sabine Chavannes

nach oben