Willkommen
    Home – über uns
    Aktuell
    Reisen, die stattfinden
    Reisedaten
    Wann buchen? Tipps
    Kontakt
Unsere Reiseziele
     Sonderreisen
  Sahara – Nordafrika
     Mauretanien
     Marokko
     Algerien
     Tunesien
     Ägypten
     Tschad
     Sudan
     Sinai
  Arabische Halbinsel
     Oman
  Naher Osten
     Iran
Wichtig
    Anmeldung Buchung
    Vertragsbestimmungen
    Datenschutz
    Infos A–Z
    Tagesablauf
    Philosophie
    Sicherheit in der Sahara
    Versicherungen
    Newsletter
    Prospekt
Interessant
    Feedback + Reiseberichte
    Diashow + Videos
    Lesetipps
    Links Reisen + Sympathie
    Links A–L + Links M–Z
Gehört dazu
    Impressum
    Datenschutz



Aktuell

Hier finden Sie die aktuellsten Infos zum Reisen in Zeiten von Corona.
Alle Angaben ohne Gewähr!

Bluewin: Das müssen Sie über die neuen Regeln des Bundesrats wissen

EDA: Reisehinweise

BAG: Neues Coronavirus: Quarantänepflicht für Reisende
BAG: Neues Coronavirus: Empfehlungen für Reisende

BAZL: Covid-19: Hinweise für Flugpassagiere

SEM: Corona: Fragen und Antworten zu Einreise und Aufenthalt Schweiz, den Ausnahmen und Visa-Stopp

NZZ: Coronavirus in der Schweiz: Die neusten Entwicklungen
NZZ: Coronavirus: Neuste Fallzahlen in der Schweiz und weltweit

safetravel.ch

Travel Inside / Coronavirus: Einreise/Rückreise-Update

Ausgleichskasse Kanton Bern: Corona-Erwerbsersatzentschädigung

*******

Deutsches Auswärtiges Amt: Reise- und Sicherheitshinweise

EU: Infos zu Reisen innerhalb Europas

WHO

IATA TravelCenter
IATA TravelCenter: Karte wohin Flüge möglich sind

afrika.info: Corona

Tunesisches Gesundheitsministerium: Liste grün, orange, rot

Nomaden auf Zeit – Bilder einer Familie aus Marokko
18.08.2020
Ich freue mich, Sie auf die aktuelle Sonderausstellung zu den Ait-Atta-Nomaden in Marokko hinzuweisen. Sie läuft bis Anfang 2021 in St. Gallen. Auch ist dazu ein 320-seitiger Bildband (CHF 30) erschienen. Mehr hier: Infos zur Austellung
NEU: Oman Rub al Khali – Trekking durch die grösste Sandwüste der Erde – Wandern durch ein endloses Dünenmeer – 13 Tage
Die Wüstenreise beginnt mit einem Besuch von Salalah. Hier gibt es viele farbige Märkte. Sie schwimmen auch im Indischen Ozean. Dann fahren Sie gegen Norden. Hier beginnt das Trekking Rub al Khali. Der Weg führt durch ein unendliches Dünenmeer. Die Rub al Khali bedeckt ein riesiges Gebiet auf der Arabischen Halbinsel. Lassen Sie sich verzaubern von der fantastischen Landschaft, der grossen Gastfreundschaft Ihrer Begleiter und dem ausgezeichneten Essen. Weiterlesen

28.07.2020
Lieber Alain, vielen Dank, dass du neu programmiert hast, dass man die Rückmeldungen nach Land und Datum sortieren kann. Super!
Video MarokkoFoum Chenna
17.06.2020
Kameltour zu den Felsgravuren von Foum Chenna, über hohe Berge, durch Täler zu Wasserstellen und Palmenhainen bis in die Sandwüste von Südmarokko:
Video Foum Chenna 2013
Video von Karl Meier. Herzlichen Dank Karl!
Alexander vom Wüstenschiff hat uns verlassen
07.06.2020
Alex wir vermissen dich!
Verabschiedung
TschadSalzkarawane von Faya Largeau ins Wadi Achim
17.05.2020
Herzlichen Dank an Lisa Meister für die tollen Bilder von der Salzkarawane im Tschad 10.2018 und für den Reisebericht zur Salzkarawane im Tschad 10.2018.
SonderreisenSinai und Tschad
06.05.2020
Die Seite Sonderreisen wurde überarbeitet! 11.04.2020
Anfang diesen März war ich mit einer Gruppe von spannenden und aufgestellten Frauen in Mauretanien. Wir haben zwei fantastische Wochen zusammen verbracht. Zum ersten Mal wurde von mir das Kameltrekking Adrar Süd durchgeführt. Sidat und sechs weitere Mauren haben uns begleitet. Unsere Karawane bestand aus 18 Dromedaren, es war toll!
Die Landschaft auf dieser Wüstenreise ist sehr abwechslungsreich: Wir sind durch Dünen gewandert, haben Wasserstellen besucht, immer wieder sind wir zu Palmenoasen gekommen und haben dort im Schatten das Nichtstun genossen, die Karawane ist über felsige Hochebenen gezogen und durch breite und schmale Täler und auch durch einen tiefen Canyon. Jeden Tag hat sich die Wüste von einer anderen Seite gezeigt. Es war traumhaft und wir waren alle hell begeistert.
Schauen Sie selber: Hier geht es zur Diashow Adrar Süd März 2020.
Die Reise ist wieder für November 2020 geplant. Hoffen wir mal, dass sich die Lage normalisiert.
Literatur: Neuerscheinungen zu Wüste und Nordafrika
14.02.2020
gibt es hier Lesetipps
Zurück aus Marokko
10.02.2020
Kameltour durch den Süden von Marokko:
Diashow Oued Amhasser 2019
Fotos von Jérôme Bally. Wie immer sind deine Fotos super! Vielen Dank Jérôme!
NEU: Marokko Iriki–Chegaga – sandige Weiten und imposante Dünen – Kameltrekking durch den malerischen Süden von Marokko – 15 Tage
Südlich des Hohen Atlas liegt am Fusse des Djebel Bani die Oase Foum Zguid. Hier startet das Wüstentrekking Iriki–Chegaga. Die Karawane zieht über Ebenen mit vielen Akazien, Sie treffen auf Nomadencamps und wandern durch zahlreiche Dünengebiete, auch durch den Erg Chegaga. Ein beeindruckendes Dünenmeer! Die Ruhe und Weite der marokkanischen Sahara sind fantastisch. Ihre Begleiter sind wunderbare Gastgeber und verwöhnen Sie kulinarisch mit marokkanischen Köstlichkeiten. Weiterlesen

Zurück aus dem Sinai
03.02.2020
Kameltrekking durch eine Traumlandschaft:
Diashow White Mountains 2019
Fotos von Armin Cristina. Vielen Dank für die schönen Bilder, Armin! 15.01.2020
Erfüllt und tief beeindruckt von überwältigenden Landschaften sind wir nach einer 18-Tage-Reise aus dem Tschad zurück.
Wir haben diesmal den östlichen Teil des Ennedi (Bachikele) besucht. Die Landschaft ist weit, offen und sandig und es gibt viele beeindruckende Felsformationen, Felsbogen, Malereien, präislamische Gräber. Man trifft an Brunnen auf Nomaden. Weiträumig verstreut gibt es immer wieder Ansammlungen von Palmhütten, Behausungen der Nomaden.
Am Anfang des Kameltrekkings wird die Guelta von Archei besucht. Da es im Sommer 2019 ausserordentlich viel geregnet hat, sind die Wasserstellen in der Gegend überall gut gefüllt. Es kommen daher nur wenige Nomaden mit ihren Dromedaren zur Guelta. Dafür konnten wir tolle Fotos machen von den Felswänden, die sich in der Guelta spiegeln.

Der Tschad ist mit keiner anderen Destination vergleichbar. Wer bereit ist, seine Komfortzone zu verlassen, wird im Tschad mit fantastischen Landschaften und bleibenden Eindrücken belohnt.
Schauen Sie selber: Diashow Tschad: Ennedi Bachikele 2019

Obwohl wir alle wussten, dass eine Wüstenreise in diesen Teil der Sahara (Sahelzone) nur für erfahrene Wüstenreisende geeignet ist, wurde klar: Der Tschad ist eine andere Kategorie als Marokko oder Algerien. Man muss schon etwas härter im Nehmen sein, um diese Reise zu bewältigen. Es ist keine Wohlfühltour.
Einerseits sind die Strecken lang, nicht nur die Autofahrten, auch die Reit- und Wanderstrecken. Andererseits bewegt man sich hier in einer komplett anderen Kultur. Zudem ist mit Verzögerungen und eventuellen Engpässen in der Verpflegung oder beim Benzin/Diesel zu rechnen.
Eine besondere Herausforderung ist auch der Umstand, dass Fotografieren in Ortschaften und an Brunnen grundsätzlich zuerst einmal untersagt ist. Die Leute können relativ aggressiv reagieren, wenn man sich nicht an diese Regel hält: Vielleicht fliegen Steine oder die Polizei kommt angelaufen. Wenn man aber mit den Menschen höflich spricht, ist immer wieder mal ein Foto möglich. Die Leute fürchten, dass sie und ihre Tiere durch das Fotografiert-Werden erkranken. Während der Wüstentour im Ennedi ist Fotografieren kein Problem. Selten gibt es aber auch in der Begleitmannschaft Personen, die nicht fotografiert werden wollen.
Physische Gesundheit und v.a. ein psychisches Gleichgewicht sind unabdingbare Voraussetzungen für diese Reise. Wenn man so weit entfernt von jeglicher Zivilisation ist und mit Menschen reist, die komplett anders sind als wir, und das während fast 3 Wochen, muss man gut geerdet sein und ein grosses Mass an Geduld und vor allem viel Humor mitbringen.
Wichtig ist auch, dass alle Reiseteilnehmenden zusammenhalten. Persönliche Befindlichkeiten müssen zurückgestellt werden, damit eine solche Reise gelingt. Hier ist wirklich Teamgeist gefragt.

Wenn Sie sich für diese Reise interessieren, freue ich mich, Sie zu beraten!

Zurück aus dem SudanDiashow Bayuda November 2019
29.11.2019
Nach dem grossen Erfolg der Sudanreise im Februar 2019 kam diesen November wieder eine Tour zustande. Alle haben die Reise ausserordentlich genossen und sind gut erholt und voll von wunderbaren Eindrücken heimgekehrt.
Der eine Schwerpunkt der Reise war die Kameltour durch die Bayuda–Wüste begleitet von Hassania–Nomaden. Ihre Dromedare sind einzigartig gut dressiert und freies Reiten geht super gut.
Der andere Schwerpunkt war die Besichtigung diverser archäologischer Stätten: Tempel von Musawwarat, Pyramiden von Meroe und Nuri, Besteigung des Jebel Barkal mit Blick auf den Nil und den Amun Tempel, Besuch des Tempels von Mut, Pyramiden und Grabanlage von el Kurru.
Wiederum fantastisch war auch das sudanesische Essen, welches von Jamal mit viel Liebe und Hingabe zubereitet wurde.
Hier geht es zur Diashow Sudan November 2019.
NEU: Mauretanien Adrar Süd – Über Dünen und durch Palmenhaine – Méharée durch das südliche Adrar–Massiv – 15 Tage
Sie reiten und wandern von Lbheir aus durch das südliche Adrar–Massiv zum Dünenmeer von Amatlich. Das Kameltrekking Adrar Süd führt durch liebliche Täler, zu Oasen mit Tausenden von Dattelpalmen, zu romantischen Wasserstellen und über wogende Dünen. Sie treffen auf Nomaden. Ihre grossen, weissen Zelte sieht man immer wieder. Und oft trifft man auf Dromedarstuten mit ihrem Nachwuchs. Übernachtet wird unter freiem Sternenhimmel. Weiterlesen

Wieder offen: Tassili N'Ajjer:
Algerien Torsat – Méharée zu Felsbildern und Wasserstellen – Tassili N'Ajjer Wüstentrekking mit Tuareg rund um die Oase Dider – 15 Tage
(Seite Djanet)
Die Oase Dider liegt nordwestlich von Djanet auf dem Tassili N'Ajjer. Die Sahara ist hier wild und unberührt. Ihre Karawane zieht durch sandige und steinige Täler, Sie wandern über kleine Pässe und durch fantastische Felsformationen. Das Kameltrekking Torsat führt zu wunderschönen Wasserstellen und zu weltberühmten Felsbildern. Sie sind Weltkulturerbe der UNESCO. Tuareg begleiten Sie und zeigen Ihnen eine Traumlandschaft. Weiterlesen

Ramadan 2020
ca. 23.04.–23.05.2020
NEU: Sudan Nubien – Kulturreise in den Norden des Sudan – Bayuda Wüste und Besuch von Pyramiden, Tempeln und Gräbern – 14 Tage
Der Sudan ist ein grosses Land mit unzähligen prachtvollen Kulturgütern. Tourismus gibt es kaum, dafür Gastfreundschaft und Herzlichkeit. Die Kulturreise Nubien beginnt in Khartum. In Geländewagen fahren Sie zu für uns Europäer wenig bekannten, aber deshalb nicht weniger spektakulären archäologischen Sehenswürdigkeiten. Sie besuchen den Tempel von Musawwarat, die Pyramiden von Meroe, den heiligen Jebel Barkal, um nur einige Schätze zu nennen. Nubien ist das Land der Schwarzen Pharaonen. Es gibt viel zu entdecken. Der Sudan ist mehr als eine Reise wert! Sie können diese Tour individuell oder als Gruppenreise buchen. Weiterlesen

Kameltouren sind keine Last Minute Reisen
Damit Gruppenreisen zustande kommen, sind frühzeitige Anmeldungen unerlässlich
indigo reisen – Kameltrekkings und Wüstenreisen in der Sahara
indigoreisen@bluewin.ch     +41 79 318 68 68

© 2020 indigo reisen – Sabine Chavannes

nach oben


Kameltouren sind keine Last Minute Reisen
Damit Gruppenreisen zustande kommen, sind frühzeitige Anmeldungen unerlässlich
Die Brunnen der Wüste
Wilfred Thesiger
Kein Mensch kann in der Wüste leben und davon unberührt bleiben. Er wird fortan, wenn auch vielleicht kaum merklich, den Stempel der Wüste tragen, das Mal, das den Nomaden kennzeichnet; und er wird immer, je nach Veranlagung, leises oder brennendes Heimweh nach jenem Leben verspüren. Denn dieses unerbittliche Land übt einen Zauber aus, dem ein gemässigtes Klima nichts entgegenzusetzen hat.